Fleischpastete ohne Fleisch, Erotik-Roman ohne Erotik …

– was sind das nur für Zeiten!?

Aber so kann es gehen, wenn Knöpfchendrücker falsche Knöpfchen drücken. Und zum Beispiel E-Book-Seller von einer Kategorie auf eine andere kurz-schließen. Was im vorliegenden Fall sehr tief blicken lässt, aber damit werde ich mich später noch beschäftigen.

Also, um das Ganze nun aufzudröseln: Isländische Fleischpasteten sollen Fleischpasteten sein, also: mit Fleisch. – Meine »Drei Tropfen Blut« sollten aber nie ein Erotik-Roman sein, also: ohne Erotik. Oder besser: mit gerade so viel Erotik, wie eine beginnende Romanze eben bietet.

Oooch, ihr hattet euch schon so gefreut? – Mein Tipp: Genießt die »Drei Tropfen Blut« als Vorlektüre! Und empfehlt sie den Vampir- und Fantasy-Fans unter euren Bekannten weiter! Vielleicht entwickelt sich daraus ja ein Kontakt, aus dem eine Romanze mit wunderbar viel Erotik wird. Einen Versuch wäre es doch wert, nicht? Schließlich ist Frühling!

Eure Irja.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: