Warum eigentlich Vampire? / I

Dracula, Twilight Bis(s) zum …, nochmal Dracula, etwas Nosferatu – nee, der ist nicht sexy, also schnell wieder zu graumelierten Grafen und hübschen Nackenbeißer-Boys! Gibt doch schon alles! Warum also …? Naja, die Blutsauger, finde ich, verdienen es nicht, derartig abgefrühstückt zu werden. Außerdem wollte ich sie selber ein wenig erforschen.

Was macht Vampire eigentlich so faszinierend? „Ihre Unsterblichkeit“, meinte eine vampirbegeisterte Freundin. Aber wären sie wirklich unsterblich, dann hätte van Helsing keine Chance gehabt. (Na gut: Hat er eine? ;–) ) Und die Spannung, ob der Vampir der Sonne, dem Kreuz oder dem Pflock entkommt, auch nicht.

Ist es also ihre Vorliebe für Blut, diesen ‚ganz besondren Saft‘, wie Goethes Mephisto den Faust ermahnt?

(Fortsetzung folgt)
Advertisements

One response to this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: