Warum eigentlich Vampire? / IV

Der blasse Jüngling also, den die Nacht gebiert, der Uralte, dem frisches Blut allnächtlich neue Kräfte schenkt, der niemals Alternde, der, Tod bringend, selbst den Tod besiegt …

Ganz reizvoll, zugegeben. Vor allem das mit dem Tod. Wer würde dem nicht gern entkommen? Dem Altern … Der Gebrechlichkeit … Einfach die Sonne meiden, und nie mehr Angst vor Falten! Einfach ab und zu eine Tusse angebaggert (oder einen Kerl, je nachdem), ausgesaugt – bisschen gewöhnungsbedürftig, der Geschmack, denk einfach an Tomatensaft mit Roter Beete –, und mit 97 noch aussehen wie 17! Geil!

Oder?

(Fortsetzung folgt)

34_U1_Drei_Tropfen_Blut05_70

»Drei Tropfen Blut«, jetzt für 2,99 Euro bei Amazon, iTunes, Bücher.de) und vielen anderen Anbietern.

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Bei genauerer Überlegung … Hm …

    Antwort

  2. Reblogged this on Port Bunghulescu und kommentierte:
    Kollegin Bulling erwärmt sich gerade für die Existenz als Vampir?! Nett 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: