Heute! Kirschblüte! Tag des Buches!

Was die beiden miteinander zu tun haben? Nichts, aber es klingt gut.

Also: Heute sind die ersten Kirschblüten aufgegangen. Noch zu kühl, um darunter Blütenfeste zu feiern, aber vielleicht morgen.

Also zum zweiten: Heute ist Welttag des Buches. Vor einem Jahr habe ich zu diesem Anlaß ein Buchtag-Buch, Gedichte von Mascha Kaleko, geschenkt bekommen. Eigentlich kann ich mit Lyrik nicht viel anfangen, aber Mascha Kaleko hat zwischen all ihrer Trauer und Wut auch manches Freche gedichtet. Ich empfehle sehr die »Horizontale Muse«! (Freunde des Eros, seid nicht enttäuscht – das ist ein Bettstückchen ganz anderer Art. ;–) )

Hier eine Kleinigkeit von Kaleko für alle Himmelsstürmer:

Am Sirius bemängeln die irdischen Kinder:
er eigne sich nicht zum Zigarrenanzünder.
Und lobt man den Falter, so sagen sie gar:
»Den kannt‘ ich noch, wie er ’ne Raupe war …«
Und dennoch (so träum‘ ich bei meinem Glas Wein)
Wie schön wär’s, ein Stern oder Falter zu sein.

Eure Irja.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: