Heute ist ein guter Tag …

… für Nachrufe. Hinterherrufe gewissermaßen, womöglich mit dem einen oder anderen „hätte ich doch“ garniert. Oder einfach nur nach-denkend. Über Doris Lessing zum Beispiel, über die den Nachrufenden kaum noch was anderes einfällt als »Goldenes Notizbuch« = „Feminismus-Bibel“. Wogegen Doris Lessing sich selbst ihr Lebtag gewehrt hat. (Jetzt kann sie’s halt nicht mehr.)

Ihre kommunistische Einstellung (auch diese am liebsten ohne verhasste Dogmatik)? – Pschschscht!
Ihre Beschäftigung mit Sufismus? – Bitte was?!
Ihre utopischen und SF-Romane? – Neeneeneeneenee, die hat doch Literatur geschrieben! Sonst hätte sie doch nicht diesen Preis gekriegt! (Gerade noch schnell, um ihn zu vererben.)

Wahrscheinlich rauft sich ihr Geist jetzt die ektoplasmatischen Haare. Oder versucht sich die Ohren zuzuhalten, um dieses Nachgerufe nicht hören zu müssen. Oder rüttelt an den Pforten des Hades, um diesen Nachrufern nochmal gehörig die Meinung zu sagen.

Wenn alle spuken würden, über die man post mortem Mist verzapft … – au weia!

Eure Irja.

Advertisements

One response to this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: