Moralische Schweinehunde?!

Ja, tatsächlich. Eine vermutlich eher seltene Rasse. Aber wenn man gelegentlich über sich und die Welt nachdenkt (und Zeitung liest oder z. B. „Monitor“ anschaut …), kann einen solch ein Exemplar von Schweinehund durchaus anfallen.

Ihr Knurren klingt ungefähr so: „Wie kommst du dazu, in dieser Welt einfach nur Unterhaltsames zu schreiben?!“

Aber bei meinem neuen Roman hatte ich etwas in der Hand – dieses Mal nahte die Fußball-WM! Und wenn für eine solche Unterhaltung Menschen vertrieben und ihre Behausungen abgerissen werden, brauche ich mir um unterhaltsame, ansonsten aber harmlose Geschichten keinen Kopf zu machen!

Zynisch?

Ja.
(Und das dürfen wir nie vergessen!)

Leider können „wir Autoren“ die Welt ohnehin nur ganz selten verbessern. Vielleicht aber mit unseren Geschichten ein Stückchen erträglicher machen.

Irja.

Advertisements

3 responses to this post.

  1. Eben. Manchmal hat auch „Ablenkung“ von den schlechten Seiten des Lebens etwas mit „Weltverbesserung“ zu tun!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: