Brrr!

nebulen wrulen rasenwärts
verdrölen im jeäst
verdritschlich bumpt das wrasenherz:
November at its best

(Piet LaFleur)

Liebe Gärtelnde,

über Nacht hat mein Geiß seinen Bart, pardon, mein Geißbart seine Blätter abgeworfen. Die Vögel hopsen in Pullis von Knödel zu Knödel – jetzt wird’s ernst.

Her mit dem heißen Kakao!

Irja.

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Bei mir klaut jede Nacht einer Knödel.
    Tippe, er hat einen Puschelschwanz und Pinselöhrchen …

    Antwort

    • Oder schwarze Federn und einen kräftigen Schnabel!
      Bei mir wirkten die Reste geklauter Knödel (meistens nur noch die Aufhängschnur …) eher abgeschnitten als abgenagt. – Irgendwann beobachteten wir dann Elstern bzw. sogar Krähen, die sich anpirschten …
      Seit ich kräftige Kokosschnüre zum Aufhängen nehme, kam uns kein Knödel mehr abhanden! :–)

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: