Rettich, wer kann!

Liebe Lesende und Genießende,

diesen „Ostergruß“ (so der Sortenname) säte ich noch spät im Herbst ein und erntete (und genoss) ich heute.

Eigener Rettich "Ostergruss", geerntet Januar 2015.

Mindestens einer von der Sorte ist noch im Beet. Nicht groß, aber lecker.

Erstaunlich, was die Dinger aushalten. Sonderlich vor Frost oder Nässe geschützt habe ich diesen Teil des Beetes nämlich nicht.

Irja.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: