Sag es mit Blumen :-)

Liebe Lesende,

zwar glaube ich nicht, dass eine/r von Euch noch gesagt bekommen muss, dass Flüchtlinge nicht gleich Flüchtlinge sind. Aber wer eine verängstigte Nachbarin oder Kollegin hat (oder Nachbarn/Kollegen), könnte zum Beispiel auf eine der folgenden Seiten verweisen:

FlüŸchtlinge schenken Frauen Rosen:
in Berlin,
in Wendlingen,
in Eschwege,
in Stade.

Auch hier in und um Tübingen fanden ähnliche Aktionen statt. Und eine Tübinger Studentin berichtet, wie ihr und ihrem Freund in der Kölner Silvesternacht Syrer zu Hilfe kamen.

Nun revanchieren sich Frauen und kommen mit Flüchtlingen ins Gespräch (Avaaz-Artikel und -Video).

Eure Irja.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: