Ideen:Los – für Lyrik und sprachspielerisches Allerley

Liebe Lesende und Schreibende,

ich gebe ja zu, keine große Lyrikfreundin zu sein. Aber Piet fand folgende Setzsche Anregungskreatoren ganz witzig:

Medikamentennamen – Anzeigen aus alten (oder special-interest) Zeitungen – Kathrin Passigs Zufallsshirt-Druck.

Und dann gibt es da noch den „Landsberger Poesieautomaten“, den Kathrin Passig im Literaturmuseum Marbach entdeckte. Den hatte sich Hans M. Enzensberger schon in den 1970ern ausgedacht, später hat ihn tatsächlich jemand programmiert.

Ich ahnte schon immer, dass ein Computer ausreicht, um moderne Lyrik zu produzieren! – Aua! Nicht hauen!!

Na gut, na gut, na gut. Enzensberger selbst soll dazu gesagt haben: „Wer nicht besser dichten kann als dieser Automat, soll es sein lassen.“

Eure Irja.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: