Alle 12 Wochen ein Buch?

Liebe Lesende und Schreibende,

der ideale Abstand zwischen zwei Büchern eines selbst publizierenden Autors, schreibt Katharina v. Haderer, liegt bei 3 Monaten. Danach verlieren ihn selbst begeisterte Leser/innen aus dem Blick, die Flut des Marktes löscht seine Spuren.

3 Monate, das sind 12 Wochen.

12 Wochen für ein neues Buch?! Lektorat, Cover, Datei-Erstellung, Verteilung in den Vertriebsnetzen und Werbung inklusive?! – „Was denkt ihr euch dabei?“, möchte ich Lesende mit solch einem Lese-/Kauf-Verhalten fragen.

Ach so, ja: Romane wachsen im Salatbeet, für Cover und all das „gibt es ja Programme“, und die Werbung macht sich ganz von selbst, wenn man nur immer hübsch twittert und twattert. Weil: so an die tausend „Follower“ hat ja jeder, und von denen kauft auch bestimmt jeder zweite das neue Buch.

Also, kein Problem. Alles in Butter. Jetzt bin ich wieder beruhigt.

Eure Irja.

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Höre ich da einen Hauch Sarkasmus? 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: