Es schmelzen Zeit und Schnee dahin …

… und ich bin immer noch nicht reich! 😉
Zwischen Gedanken an die Osterschmausplanung schieben sich Gedanken an eine Print-Ausgabe meines Vampir-Romans »Drei Tropfen Blut« und dazwischen vage Gedanken an eine neue Geschichte.

Die aber wohl noch lange vage bleiben wird. Schließlich wollen die Vampire im Land herumgeführt und vorgestellt werden, hier belinkt, dort umworben (oder auch nicht) …

Moment! Wollen wir?! Wüsste ich eigentlich nicht!

(Wo Athanasius recht hat, hat er recht. Das wollen meine Verlegerin und der Markt und … Ähm, ja.)

Wenigstens bin ich beim Haareraufen darüber nicht allein!

Eure Irja.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s