Posts Tagged ‘flowers’

Bssst! Frühlingsboten!

Liebe Lesende & den Frühling Erwartende,

ts, was ragt denn da aus der Blüte raus?

 

Ah! Nun wird wieder in Blüten herum gewurschtelt. Endlich! 🙂

 

Und wenn der Winter noch einmal zurück kommt, wird er gepiekst, so!

Eure Irja.

Ha! Es blüht!

Liebe Lesende & Frühlingssehnende,

nein, der Winter hat keine Chance mehr. Hier ist der Beweis:

Erste Winterlinge Februar 2017.

Blühende Winterlinge nämlich. Die fest davon überzeugt sind, dass demnächst der Frühling kommt.

Na dann!

Eure Irja.

Sonnenblume. Ende November.

Liebe Lesende,

und blüht und blüht und blüht … – Die ganzen grauen Tage hindurch, bis die Sonne wieder kam. (Und versucht es immer noch.)

Letzte tapfere Sonnenblume - Ende November!

Arg groß ist sie ja  nicht …

Letzte tapfere Sonnenblume - Ende November! (Gesamtansicht)

… aber immerhin vor Regen und schlimmstem Frost geschützt.

Eure Irja.

Frisch zurück aus dem Süden

Liebe Lesende und Gärtelnde,

Zugvögel kenne ich ja – aber Zug-Krokusse?! Muss aber so sein, denn vorgestern waren die hier …

Krokusknospen Anfang Februar

… noch nicht da, ich schwör’s!

Und da waren noch mehr …

Krokusknospen Anfang Februar

Und mehr …

Krokusknospen Anfang Februar

 

Die werden zwar alle etwas fröstelig gucken, wenn’s noch mal kalt wird, aber wenn sie meinen …

Eure Irja.

Gar nicht wahr!

Werte Lesende,

die Winterlinge waren gar nicht die ersten! Ich war schon vorher da!

Schöne Grüße,
Bellis Perennis

Gänseblümchen

Ja, schon recht. – Aber Du bist immer da! Sogar unterm Schnee!

Ich bin doch keine Primel!

Ganz sicher? 😉

Menno …

Na gut, na gut. Du bist natürlich keine Primel, und Du warst mindestens so früh da wie der erste Winterling.

Mindestens!

Sag ich doch …

(seufz)
Irja.

Erste!

Liebe Lesende,

kaum sind Schnee und Eis weg, sprießt es überall! Und dies Jahr machten das Rennen, noch vor den Schneeglöckchen …

WinterlingGruppe_ib

… die Winterlinge!

Herzlichen Glückwunsch!
🙂
Irja.

Sag es mit Blumen :-)

Liebe Lesende,

zwar glaube ich nicht, dass eine/r von Euch noch gesagt bekommen muss, dass Flüchtlinge nicht gleich Flüchtlinge sind. Aber wer eine verängstigte Nachbarin oder Kollegin hat (oder Nachbarn/Kollegen), könnte zum Beispiel auf eine der folgenden Seiten verweisen:

FlüŸchtlinge schenken Frauen Rosen:
in Berlin,
in Wendlingen,
in Eschwege,
in Stade.

Auch hier in und um Tübingen fanden ähnliche Aktionen statt. Und eine Tübinger Studentin berichtet, wie ihr und ihrem Freund in der Kölner Silvesternacht Syrer zu Hilfe kamen.

Nun revanchieren sich Frauen und kommen mit Flüchtlingen ins Gespräch (Avaaz-Artikel und -Video).

Eure Irja.

%d Bloggern gefällt das: